Kursnummer:
Suchen

testgeraete und software-anwendertraining



  • Inhalte der Software
  • Software Installation und Möglichkeiten der Freischaltung
  • Einstellungen im Hauptmenü
  • Identifizieren eines Fahrzeugs
  • SIS Fehlersuchanleitungen mit Schaltplänen
  • Erstellen von Arbeitsprotokollen in Verbindung mit SIS/CAS
  • Schaltpläne aus der Software P
  • Erstellen von Wartungsplänen auch aus der Software M
  • Wissensdatenbank und TTS/Trouble-Ticket-System
  • ESI[tronic] Online Update
  • Praktische Übungen mit ESI 2.0 und ESI Web
  • Anwendungen am Fahrzeug
Details
  • Bedienung und Einsatzmöglichkeiten am Fahrzeug
  • Erarbeiten der Programmstruktur
  • Adaptionsmöglichkeiten von Zündanlagen am Fahrzeug
  • Aufnahme verschiedener Sensorsignale sowie deren Interpretation und Speicherung in der Referenzdatenbank
  • Aufzeichnung von Ansteuersignalen verschiedener Stellglieder sowie deren Interpretation und Speicherung in der Referenzdatenbank
  • Erarbeiten verknüpfter Diagnosemöglichkeiten mit dem Informationssystem ESI[tronic] 2.0, der Steuergerätediagnosesoftware KTS und der Fahrzeug-System-Analyse-Plattform FSA 500 bzw. FSA 7xx
Details
  • Anmeldeprozedere und Besonderheiten des BMW-Herstellerportals
  • Servicehistorie einsehen, neue Einträge erstellen und zum Fahrzeug übertragen
  • Informationsrecherche für technische Informationen und kaufmännische Servicedaten mit AIR
  • Anleitungen zur fachgerechten Ausführung von Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten im Informationsportal WEBISTA
  • Die Diagnoseplattform ISTA 3
  • ISTA P – Programmierung, Codierung und Diagnose via Internet
  • Praktische Umsetzung am Fahrzeug - mit herstellerunabhängigen Diagnosegeräten mittels PassThru
Details
  • Aufbau und Bedienung von repdoc Technik
  • Möglichkeiten der Fahrzeugauswahl
  • Lokalisierung des Typenschildes und der Ident-Daten am Fahrzeug
  • Welche Informationen finde ich wo?
  • Zusatzinformationen über Artikelauswahl
  • Arbeitswerte und Besonderheiten bei deren Auswahl
  • Wartungspläne korrekt erstellen
  • Schaltpläne lesen und richtig interpretieren
  • Anwendung der geführten Fehlersuche VESA
  • Praktische Anwendung
  • Tipps und Tricks für den Werkstattalltag
  • Neuerungen im Update sowie Weiterentwicklungen
Details
  • Komponenten und Anschlussmöglichkeiten des mega macs PC, 56 und 66
  • Installation des HGS Portals
  • Erarbeitung der Programmstruktur
  • Anschlussmöglichkeiten am Fahrzeug aufzeigen
  • Systemgeführte Diagnose
  • Unterschiedliche Darstellung von Parameterwerten
  • Lesen und interpretieren von Fahrzeuginformationen und Schaltplänen
  • Abspeichern fahrzeugbezogener Daten
  • Einsatz der Messtechnik am Fahrzeug
  • Praktische Fehlersuche mittels Interpretation der Diagnosedaten und Fehlersuchanleitung
Details
  • Einrichtung und Anwendung des VAG-COM-Diagnosesystems VCDS
  • Vergleiche der Soll-/Istwerte
  • Interpretation der Messwertblöcke
  • Einsatz der Stellglieddiagnose
  • Codierung und Anpassungen von Steuergeräten (z. B. Tempomat, Anhängerkupplung, Zuheizer usw.)
  • Serviceintervallrückstellung
  • Nutzen der Dokumentation und der Onlineinformationsplattform Wiki
  • Erfahrungsaustausch
Details
  • Anmelden am erWin-Portal
  • Informationen zu Reparaturleitfäden, Stromlaufplänen, Wartungstabellen und Instandhaltung
  • ODIS-Software beantragen
  • Erstellen der Lizenzdateien, GeKo-Kennung beantragen
  • Diagnose über Universaldiagnosegeräte mittels Pass-Thru-Funktionalität und ODIS-Software
  • Besonderheiten der Re-Programmierung (Flashen) von Steuergeräten
  • Praktische Arbeiten am Fahrzeug
Details
  • Anmelden am Service & Parts net-Portal
  • Digital Service Booklet – Aufbau und Dateneingabe
  • Informationen zu Tipps, Reparaturleitfäden, Stromlaufplänen, Wartungstabellen und Instandhaltung
  • Installation der Software XENTRY Pass-Thru EU
  • Anbindung von Bosch KTS oder Gutmann mega macs an die Mercedes-Benz Software XENTRY Pass-Thru
  • Mercedes Diagnose mit Hilfe der XENTRY Pass-Thru Software und Bosch KTS oder Gutmann mega macs
  • Besonderheiten der Re-Programmierung (Flashen) von Steuergeräten
  • Umgang am Fahrzeug
Details